Leitfäden zur Online-Bürgerbeteiligung

From Online-Partizipation
Jump to navigation Jump to search

Folgende Publikationen geben Informationen zu allen Partizipationsphasen, insbesondere zur Vorbereitung und Durchführung von Online-Verfahren.

Autoren Erscheinungs-jahr Titel Herausgeber Umfang Schwerpunkt Beteiligungsthema Beteiligungsformat Link
Koop, Alexander 2010 Leitfaden Online-Konsultation. Praxisempfehlung für die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger über das Internet Bertelsmann Stiftung 86 Seiten konsultative Verfahren, inklusive Projektsteckbriefe und Checklisten zur Vorbereitung und Durchführung von Online-Konsultationsverfahren - Online-Konsultationen Bertelsmann Stiftung
Märker, Oliver und Wessel, Melanie 2010 Handbuch E-Partizipation in der Lärmaktionsplanung Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und Zebralog 30 Seiten Lärmaktionsplanung - NRW.de.
Bimesdörfer, Kathrin; Richwien, Martina 2012 Werkzeugkasten Dialog und Beteiligung - Ein Leitfaden zur Öffentlichkeitsbeteiligung Dialog schafft Zukunft - Fortschritt durch Akzeptanz, Land NRW 200 Seiten Leitfäden zu informellen Dialogverfahren - Online-Dialog NRW.de
Mitterhuber, Renate 2012 Social Media in der Hamburgischen Verwaltung. Hinweise, Rahmenbedingungen und Beispiele Finanzbehörde, Abteilung für E-Government und IT-Steuerung, Freie und Hansestadt Hamburg 120 Seiten Methoden und Werkzeuge diverser Social Media Möglichkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen, Best Practice-Beispiele (u.a. "Stadtwiki Karlsruhe") - Social Media-Plattformen Hamburg.de
Fritsche, Miriam; Nanz, Patrizia 2012 Handbuch Bürgerbeteiligung. Verfahren und Akteure, Chancen und Risiken. Bundeszentrale für politische Bildung 144 Seiten Überblick über Beteiligungsverfahren (online/offline), Praxisbeispiel eines crossmedialen Beteiligungsverfahrens ("BürgerForum") - Online-Konsultationen, Online-Dialog (in Kombination mit Offline-Veranstaltungen) -
Kühnberger, Peter; Neubauer, Kirsten 2010 Rathaus 2.0. Praxisleitfaden für Verwaltung und Politik im Umgang mit Online-Bürgerbeteiligung. neu&kühn 24 Seiten Kurze Vorstellung über gängige Werkzeuge der Online-Bürgerbeteiligung (inkl. Beispiele). Bürgeranliegen-Management, Budgetgestaltung Online-Dialoge Rathaus 2.0.
Neutzner, Matthias 2016 Wie kommunales E-Government dennoch gelingt. Ein Kochbuch für Praktiker. Bundesministerium des Innern 160 Seiten Grundsätzlicher Leitfaden zur Planung, Durchführung und Evaluation von E-Government Projekten (inkl. Best Practice Beispielen) u.a. Digitalisierung der kommunalen Verwaltung, Bürgeranliegen-Management, Budgetgestaltung - BMI
Erdmann, Claudia; Langer, Elke 2014 Kommunale Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft: Ein Leitfaden Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) 40 Seiten Leitfaden zur Durchführung eines ePartizipation-Projekts als Instrument kommunaler Jugendbeteiligung (u.a. Themenfindung, Wahl des Online-Instruments, Evaluation) Digitale Jugendbeteiligung - DKJS
Karbach, Nadine; Herrmann, Christian 2014 Guidelines für gelingende ePartizipation Jugendlicher in Entscheidungsprozessen auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. 8 Seiten Kurzer Überblick über allgemeinen Prozessablauf (Entwicklungs-, Umsetzungs, Ergebnis-, Auswertungsphase) Digitale Jugendbeteiligung - IJAB
Walla, Irsgard (Redaktionelle Verantwortlichkeit) 2016 Jugend.beteiligen.jetzt - für die Praxis digitaler Partizipation Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Website Umfangreiche Internetseite zu Jugendbeteiligung mit Möglichkeiten der ePartizipation. Beispiele, Methoden, Werkzeuge. Digitale Jugendbeteiligung Online-Dialoge Jugend.beteiligen.jetzt
OECD Directorate for Public Governance and Territorial Development 2003 Promise and problems of e-democracy: Challenges of online citizen engagement OECD (Paris) 163 Seiten Grundsätzlicher Leitfäden zur Planung, Durchführung und Evaluation von onlinebasierten Beteiligungsprojekten; Herausforderungen und Leitlinien für ein gelungenes Projekt; Best Practice-Beispiele aus teilnehmenden OECD-Ländern. - u.a. Online-Konsultation/Petition OECD
Simon, Julie; Bass, Theo; Boelman, Victoria 2017 Digital Democracy. The tools transforming political engagement Nesta 99 Seiten Darstellung von Faktoren für einen erfolgreichen Prozessablauf. Schwerpunkt auf ausführlicher Beschreibung und kritischer Einordnung von Case Studys u.a. Budgethaushalt, Bürgeranliegen-Management, innerparteiliche Beteiligungsprozesse, etc. Online-Konsultationen Nesta